Startseite / Aktuell

22.04.2018 Neunter Spieltag: Selbst verursachter Abstieg

Am letzten Spieltag der MTL Saison 2017/18 verlor die Erste das direkte Abstiegsduell bei Bad Soden mit 3,5:4,5 und steigt in die Bezirksliga A ab.

Erneut wurden durch leichte Fehler unnötig Brettpunkte verschenkt. Das passierte zum wiederholten Male in dieser Saison und konnte leider auch in der entscheidenden, letzen Partie nicht abgestellt werden. So gingen nicht nur Brettpunkte sondern auch so mancher Mannschaftspunkt verloren. Resultat sind 6:10 Punkte, Platz 9 in der Tabelle und der nicht erwartete Abstieg.

Die Zweite konnte bei Kelsterbach 2 nur mit fünf Spielern antreten und verlor mit 2,5:5,5. Die Saison wurde mit nicht zu erwartenden 10:6 Punkten und auf Platz 5 der Bezirksliga A beendet. Obwohl zwischenzeitlich
sogar ein Aufstieg möglich erschien, kann die Zweite mit dem Saisonverlauf mehr als zufrieden sein.

Roland Schmidt

11.03.2018 Achter Spieltag: Klassenerhalt möglich, Aufstieg nicht

Die Formkurven von der Ersten und Zweiten zeigen in unterschiedliche Richtungen. Während die Erste seine Pflicht erfüllte und das Abstiegsduell gegen Hofheim 4 mit 5:3 gewann, verspielte die Zweite seine Aufstiegschancen mit einer unerwarteten und sehr deutlichen Niederlage mit 1,5:6,5 gegen Eppstein 2.

Die Erste hat es jetzt selbst in der Hand mit einem Sieg bei Bad Soden 2 in der MTSL zu bleiben. Auch ein Unentschieden dürfte reichen.

Bei der Zweiten gibt es leider nur noch ganz kleine, theoretische Möglichkeiten in die MTSL aufzusteigen. Daran glaubt aber niemand. Nichtsdestotrotz hat die Zweite eine tolle Saison gespielt, die am Ende leider nicht mehr gekrönt werden kann.

Roland Schmidt

18.02.2018 Siebter Spieltag: Wieder zwei Niederlagen

Raunheim 1 und 2 verloren beide erneut. Für die Erste gab es beim Aufstiegsaspiranten Eschborn nichts zu holen. Die Niederlage fiel mit 1,5:6,5 recht deutlich aus.

Die Abstiegssorgen haben sich durch den Sieg von Groß-Gerau gegen Ffm-Griesheim noch vergrößert. Mit nur 4 Punkten auf Platz 9 liegend, sind jetzt aus den beiden letzen Spielen mindestens drei Mannschaftspunkte nötig, um die Klasse zu halten.

Mit nur sechs Mann verlor die Zweite bei den Spfr. Taunus mit 3,0:5,0. Diese Niederlage war im Nachhinein verschmerzbar. Da Rüsselsheim gegen Kelkheim 2 verlor, ist der Aufstieg weiterhin aus eigener Kraft möglich.

Roland Schmidt

28.01.2018 Sechster Spieltag: Schwarzer Schach-Sonntag in Raunheim

Den sechsten Spieltag der Saison 2017/18 möchte man als Raunheimer Schachspieler gerne aus dem Gedächtnis streichen. Aber es könnte leider gut sein, dass wir am Ende der Saison diesen Spieltag als Grund für den Abstieg oder auch den Nicht-Aufstieg der Zweiten nennen müssen.

Das Abstiegsduell der Ersten gegen Groß-Gerau 1 als auch das Spitzenduell der Zweiten gegen Rüsselsheim 1 wurde mit 3,0:5,0 verloren.

Roland Schmidt

14.01.2018 Fünfter Spieltag: Erste wieder knapp verloren, Zweite wieder "top"

Raunheim 1 schrammte beim MTL Tabellenführer Hattersheim nur knapp an einer Überraschung vorbei. Die 3,0:5,0 Niederlage war unglücklich. Ein Remis war durchaus möglich.

In der Bezirksliga A gewann die Zweite auch ihr fünftes Spiel bei Hochheim 1 und liegt verlustpunktfrei mit 10 Punkten weiter an der Tabellenspitze. Lässt sich der Aufstieg noch verhindern? ;-)

Roland Schmidt